Tuesday, September 17, 2013

I am number sixteen, Y01-M01-D17


Di, 17.09.2013 in Oldenburg
Year 1, Month 1, Day 17
(17 hari telah berlalu)


======= = =======


There are 16 SigCogs. I am number 16.
I met number 2 today. She and I have not got student matriculation documents, semester ticket and campus card.
I get a feeling that I will meet number 4 next week. But maybe I can meet some of them this Saturday (21.09.2013).

http://drhdrdro.blogspot.com/search/label/awal
http://drhdrdro.wordpress.com/tag/awal/


======= = =======


Promotionsprogramm "Signals and Cognition"
Exzellente Graduiertenausbildung in der Oldenburger Neurosensorik

http://jobs.zeit.de/jobs/oldenburg_promotionsprogramm_signals_and_cognition_84448.html
http://www.academics.de/jobs/promotionsprogramm_signals_and_cognition_84448.html


Als dynamische, stetig wachsende Universität mit vielfältigen Forschungsprojekten internationaler Tragweite bietet die Carl von Ossietzky Universität Freiraum für Neugier und Kreativität. Das Selbstverständnis unserer Universität ist es, eine aktive Rolle auch im Innovationsaustausch mit Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen einzunehmen und Ausgründungen zu unterstützen.

Das Promotionsprogramm „Signals and Cognition“ wird gemeinsam von der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, der Jade Hochschule und der Fraunhofer-Projektgruppe für Hör-, Sprach- und Audiotechnologie getragen. Das Programm soll die Kette schließen zwischen der Grundlagenforschung, der anwendungsorientierten Forschung bis hin zur Translationsforschung und Systementwicklung.

Die Signalverarbeitung spielt in den kognitiven Neurowissenschaften eine herausragende Rolle. Dies äußert sich nicht nur in den neuen, quantitativen Sichtweisen auf die der Kognition zugrunde liegenden Gehirnfunktionen, die durch die Signalanalyse ermöglicht werden. Vielmehr entwickeln neue Messmethoden der Neurowissenschaften ihr volles Innovationspotenzial meist erst, nachdem neu entwickelte Signalanalysen den neuen Signalraum erschließen. Das Promotionsprogramm soll dieser Verknüpfung zwischen Signalverarbeitung und Kognitionsforschung gerecht werden und bringt Promovierende aus technisch orientierten und kognitionswissenschaftlichen Disziplinen zusammen.

Das Promotionsprogramm ist in das weiter gefasste Thema „Neurosensorik“ integriert, welches einen herausragenden Forschungsschwerpunkt der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg darstellt. Die Universität beabsichtigt, die Neurosensorik in Oldenburg durch die Einrichtung eines Promotionsprogramms auszubauen und gleichzeitig die interdisziplinären Forschungsaktivitäten für eine hochqualifizierende Graduiertenausbildung zu bündeln.

Universitätsabsolventinnen und -absolventen mit einem überdurchschnittlichen Abschluss in einer der genannten Disziplinen können sich bis zum 15. Februar 2013 auf Promotionen (Lichtenberg-Stipendium) in den folgenden Bereichen bewerben:

- Kennziffer SigCog 01
Online sound control of hearing instruments based on multimodal user feedback
Kontakt: Dr. Jens Appell (jens.appell@idmt.fraunhofer.de )

- Kennziffer SigCog 02
Perception of the facing angle
Kontakt: Prof. Dr. Jörg Bitzer (joerg.bitzer@jade-hs.de)

- Kennziffer SigCog 03
Multisensory integration across different age groups
Kontakt: Prof. Dr. Hans Colonius (hans.colonius@uni-oldenburg.de)

- Kennziffer SigCog 04
Neurofeedback based on spatial auditory attention
Kontakt: Prof. Dr. Stefan Debener (stefan.debener@uni-oldenburg.de)

- Kennziffer SigCog 05
Multi-microphone speech enhancement using brain computer interfaces
Kontakt: Prof. Dr. Simon Doclo (simon.doclo@uni-oldenburg.de)

- Kennziffer SigCog 06
Enhancement of reverberant and noisy speech signals to improve speech recognition
Kontakt: Prof. Dr. Timo Gerkmann (timo.gerkmann@uni-oldenburg.de)

- Kennziffer SigCog 07
Comparing sensory and electromagnetic brain entrainment
Kontakt: Prof. Dr. Christoph Herrmann (christoph.herrmann@uni-oldenburg.de)

- Kennziffer SigCog 08
Individual fitting of hearing-device signal processing using EEG-based responses
Kontakt: Prof. Dr. Volker Hohmann (volker.hohmann@uni-oldenburg.de)

- Kennziffer SigCog 09
Speech-feature and ASR-triggered brain computer interface
Kontakt: Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier (birger.kollmeier@uni-oldenburg.de)

- Kennziffer SigCog 10
Motor imagery, EEG neurofeedback and motor learning in health and disease
Kontakt: Dr. Cornelia Kranczioch (cornelia.kranczioch@uni-oldenburg.de)

- Kennziffer SigCog 11
Decoding of complex movements from the human brain
Kontakt: Prof. Dr. Jochem Rieger (jochem.rieger@uni-oldenburg.de)

- Kennziffer SigCog 12
The role of processing capacity in understanding sentences
Kontakt: Prof. Dr. Esther Ruigendijk (esther.ruigendijk@uni-oldenburg.de)

- Kennziffer SigCog 13
Neurotransmitters influence neural signaling and cognitive performance
Kontakt: Prof. Dr. Christiane Thiel (christiane.thiel@uni-oldenburg.de)

- Kennziffer SigCog 14
Effect of hearing disorders on the cortical representation of sound level and psychoacoustic loudness
Kontakt: PD Dr. Stefan Uppenkamp (stefan.uppenkamp@uni-oldenburg.de)

- Kennziffer SigCog 15
Modeling of auditory object formation
Kontakt: Prof. Dr. Steven van de Par (Steven.van.de.Par@uni-oldenburg.de)

- Kennziffer SigCog 16
Using brain computer interfaces for active control of assistive technologies
Kontakt: Prof. Dr. Frank Wallhoff (frank.wallhoff@idmt.fraunhofer.de)

Das Promotionsprogramm will die Doktorandinnen und Doktoranden bei der Entwicklung neuartiger und interdisziplinärer Ansätze zum Erreichen dieses Ziels fördern und ihnen eine breite akademische Ausbildung ermöglichen. Die Doktorandinnen und Doktoranden arbeiten in dynamischen Arbeitsgruppen, in denen sie bei ihrer eigenverantwortlichen und wissenschaftlichen Arbeit bestmöglich unterstützt werden. Es werden 15 Stipendien (1500 € monatlich) für 3 Jahre und eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (65 % E13, SigCog 07) vergeben. Alle 16 Stellen können ab 01.04.2013 beginnen.

Ausführliche Beschreibungen können Sie unter www.uni-oldenburg.de/stellen unter der Überschrift „Stipendien/Kollegiaten“ abrufen. Ihre vollständige Bewerbung richten Sie unter Nennung der Kennziffer elektronisch direkt an die unter den Kennziffern genannten Projektleiter/innen. Alternativ können Sie eine schriftliche Bewerbung unter Nennung der Kennziffer an die genannten Adressen richten. Die Bewerbungen sollten ein Begleitschreiben mit Bezug zum Thema, einen Lebenslauf, Kopien der Zeugnisse und - falls vorhanden - ein Publikationsverzeichnis enthalten.


======= = =======


This writing has nothing to do with novel and film: "I am number four" or "Ich bin number vier".
http://www.imdb.com/title/tt1464540/
http://www.iamnumberfour.co.uk/
http://en.wikipedia.org/wiki/I_Am_Number_Four_(film)
http://de.wikipedia.org/wiki/Ich_bin_Nummer_Vier
http://en.wikipedia.org/wiki/I_Am_Number_Four
http://id.wikipedia.org/wiki/I_Am_Number_Four
http://id.wikipedia.org/wiki/I_Am_Number_Four_(film)


======= = =======


Salam Revolusi!
Perjuangan belum usai.
Perjalanan ini harus habis dilaksanakan.
Habisi!


Oldenburg, 17 September 2013

iscab.saptocondro

No comments:

Post a Comment